3.jpg
Komfort
..... der keine Wünsche offen lässt!

Immer wiederkehrende Aufgaben wie z.B. alle Rollos morgens öffnen oder abends nach Sonnenuntergang zu schließen werden von einem smarten Haus ebenso übernommen wie das Licht einzuschalten wenn es dunkel ist und Sie den Raum betreten. 

 

zentralZentralfunktionen

Eine Taste - viele Aktionen

Zentrafunktionen sind meist eine ganze Reihe von Befehlen die durch ein einziges Ereignis wie z.B. ein Tastendruck oder Ablauf einer bestimmten Zeit ausgeführt werden. Verwendet werden diese Funktionen um den Komfort und die Sicherheit im smarten Haus deutlich zu erhöhen. Ein Beispiel ist die "Auf Wiedersehen"-Taste: Beim Verlassen des Hauses werden durch das Drücken dieser Taste die Lichter ausgeschaltet, ein noch eingeschaltetes TV-Gerät in StandBy geschaltet oder komplett vom Strom getrennt. Sonstige nicht benötigte Geräte werden ebenfalls von Strom getrennt. Die Einzelraumregler fahren die Heizung auf Spartemperatur zurück und es wird geprüft, ob alle Fenster und Türen zu sind. Sollte z.B. die Terrassentür noch offen sein erfolgt eine Sprachmeldung über die Türsprechstelle.

Weitere Zentralfunktionen sind z.B.

    • Heizungs-Modus: Wenn die Heizperiode vorüber ist werden die Stellglieder am Heizkörper zugedreht und die Zirkulationspumpe im Heizraum gestoppt. Diese Zentralfunktion kann entweder nach einem Kalendereintrag erfolgen oder manuell geschaltet werden. Sehr komfortabel ist hier auch die Funktion "Alle Stellglieder auf 100%". Aktivieren und deaktivieren Sie diese Funktion bequem vom Handy aus wärend Sie mir Ihrem Schornsteinfeger neben der Heizung zur Abnahme stehen.
    • "Gute-Nacht"-Taste: Erahnen lässt sich zumindest die Position der Taste - im Schlafzimmer am Bett. Die Funktion dieser Taste könnte z.B. folgendermaßen aussehen: Alle Lichter im Haus und Garten werden ausgeschaltet, das evtl. noch offenstehende Garagentor wird geschlossen. Die Markiese fährt zurück und der Rollo der Terrassentür wird herabgefahren. Noch aktive Multiroom-Zonen schalten stumm und die Alarmanlage wird zur Außenhautsicherung aktiviert. Alle Präsenzmelder schaltet ab sofort das Licht nur noch mit 18% Lichtleistung ein.

 

lichtLicht

Laufwege sparen

Wer kennt diese Szene nicht: Gemütlich ins Bett liegen und dann - "Schatz, im Wohnzimmer brennt noch das Licht". Das gleiche Thema, anderer Ort: Bei verlassen des Hauses - "Schatz, hast du das Licht in der Küche ausgeschaltet ?". Neben den Zentralfunktionen gibt es eine einfache Lösung: An jeder lichtbestimmenden Taste können alle Lichter im Haus durch 3-fach-Klick ausgeschaltet werden.

Jeder weiß: wir können nicht ohne Sonnenlicht sein. Doch nicht nur das Tageslicht, sondern auch das künstliche Licht hat auf uns großen Einflus. Eine tageslichtweiße Beleuchtung mit ca. 5.600 Kelvin aktiviert, wärend warmweißes Licht mit ca. 3.000 Kelvin entspannt. Somit lassen sich Wohlbefinden und Leistungsfährigkeit durch Licht steigern. Farb-LED-Streifen sorgen für angenehmes Ambiente und versetzen den Raum in angenehme Farben. Die Farbwahl kann über PC, Smartphone oder Tablet-PCs voreingestellt und per Knopfdruck abgerufen werden.

 

saunaNach dem Winterspaziergang in die Sauna

Ohne Wartezeit

Bereits von unterwegs kann die Sauna aktiviert werden, damit sie bereits schön warm ist bevor Sie sich vor der Kälte flüchten. Eine Email gibt Ihnen Bescheid, sobald die Soll-Temperatur der Sauna erreicht ist. Lassen Sie sich durch starten mit einem Knopfdruck in der Sauna durch leichte Musik und Licht-Therapie-Szenen verwöhnen.

 

audioBadradio

Mit Top-Empfangsqualität

Wenn Sie morgens das Bad betreten geht das Licht an und die Deckenlautsprecher spielen Ihren Lieblingsradiosender in der gewünschten Lautstärke. Auch die Tonwiedergabe des TV-Gerätes im Wohnzimmer ist über die Deckenlautsprecher im Bad möglich wenn Sie sich schnell wärend einem Fußballspiel die Hände waschen.

 

brilleGedimmt bei Nacht

Ein Orientierungslicht

Eine Grundfunktion einer smarten Umgebung ist das Einschalten von Licht wenn man einen dunklen Raum betritt. Wer jedoch Nachts auf dem Weg ins Bad ist wünscht sich lediglich eine Orientierungsbeleuchtung. Der Präsenzmelder schaltet deshalb nur bestimmte Lichtkreise ein um nicht zu blenden.

Mein Auto hat Komfort Klima, Parksensoren und Head-Up-Display. Will ich wirklich ein Haus das "dümmer" ist als mein Auto?